Sturm aus dem Norden

16. Oktober 2012, 17:53 Uhr - vor 4 Monaten aktualisiert

Hinweis: In der Gemeinde stehen keine Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung!

Die größte Bedrohung der Menschheit heißt nicht CO2, Polschmelze oder globale Erwärmung. Sie lenken eher ab von dem wahren „Klimawandel“, der sich hinter den Kulissen unseres Planeten vollzieht und von Jahr zu Jahr spürbarer zusammenbraut: Es ist der Wandel einer freiheitlichen Gesellschaft zu einer weltweiten religiös-politischen Diktatur, angeführt von einer geheimnisvollen Persönlichkeit, die in der Bibel der „König des Nordens“ genannt wird.

Die Jahrtausende alten Visionen von Gericht und Sichtung sind dabei, sich zu erfüllen. Doch die Bibel schildert nicht nur den aufziehenden „Sturm aus dem Norden“, der die Erde bald mit brachialer Gewalt treffen wird. Sie er- klärt auch, wie wir uns und andere davor schützen können: indem wir „die Bresche vermauern“, die der Feind in den Schutzwall des ewigen Gesetzes geschlagen hat. Wer diese Aufgabe aufnehmen will, braucht ein klares Ver- ständnis der Wahrheit, Verantwortungsbewusstsein und Furchtlosigkeit. Nur Einer kann uns auf diesem Weg führen: Christus, unser mitfühlender und mächtiger Erlöser.

Die Veranstaltung wird live im Internet übertragen.

Datum Uhrzeit Thema
Fr. 19.10.2012 19:00 Du sollst ihn Jesus nennen
Sa. 20.10.2012 15:00 König des Nordens (Teil 1)
17:00 König des Nordens (Teil 2)
So. 21.10.2012 17:00 Den Sturm ernten (Teil 1)
Mo. 22.10.2012 19:00 Den Sturm ernten (Teil 2)
Di. 23.10.2012 19:00 Bronze statt Gold
Mi. 24.10.2012 19:00 Gib mir das Bergland
Do. 25.10.2012 19:00 Der Nordkönig und die Weltreligionen
Fr. 26.10.2012 19:00 Die Grundmauern vieler Generationen
Sa. 27.10.2012 16:00 Elia

Prof. Dr. Walter J. Veith wuchs in einem katholisch- lutherischen Elternhaus in Südafrika auf. Ausgelöst durch den frühen Tod seiner Mutter kehrte er dem Glauben den Rücken und wurde Atheist. Nach dem Studium der Zoologie wurde er Professor und Fach- bereichsleiter an verschiedenen Universitäten.

Dramatische persönliche Erlebnisse führten Veith zu der Einsicht, dass eine höhere Macht existiert, die sich in der Bibel offenbart. Aus einem Atheisten und Evolutionisten wurde ein überzeugter Christ. Sein
großer Wissenshunger führte ihn nicht nur in ein tiefes Studium der Heili- gen Schrift, sondern förderte auch ungewöhnliche Erkenntnisse aus Politik, Religion und Wissenschaft ans Tageslicht.

Weltweit fesselt Veith seine Zuhörerschaft durch spannende Multimedia- Vorträge. Menschen schätzen seine detaillierten Fachkenntnisse genauso wie den Mut zu klaren Standpunkten. Walter Veith ist verheiratet mit Soni- ca, hat drei Kinder und lebt in Südafrika.