Andacht Januar 2023

1. Februar 2024, 15:33 Uhr - vor 4 Monaten aktualisiert

„Alle eure Sorgen werft auf ihn, denn er sorgt für euch.“  (1. Petr. 5:7)

Vor uns liegt ein neues Jahr mit neuen Möglichkeiten, neuen freudigen Ereignissen, aber auch mit neuen und/oder alten Problemen und Herausforderungen. Wenn wir an das neue Jahr 2023 denken, begegnen uns sicher viele Sorgen und Unsicherheiten. Viele Krisen in der Welt und auch in unserer Umgebung sind tatsächlich besorgniserregend. Aber wenn wir so denken, dann haben wir Gott vergessen, der uns jeden Tag neue Kraft und neuen Segen gibt, zu leben und seinen Willen zu erfüllen. Jesus sagt zu uns:

„Und wenn ihr euch noch so viel sorgt, könnt ihr doch euer Leben um keinen Augenblick verlängern.“ (Mt. 6:27)

Was ist der Wille Gottes für uns am Anfang dieses neuen Jahres? Das ist eine wichtige Frage, auf die es sicher viele Antworten gibt, die sich aber in eine zusammenfassen lassen:

„Lasst uns jede Last ablegen, auch die Sünde, die uns immer wieder fesseln will; und lasst uns mit Geduld laufen in dem Kampf, der noch vor uns liegt; in dem wir hinschauen auf Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens… (Hebr. 12: 1.2)

Dieses Wort trifft jeden von uns. Nimm dir einen Moment Zeit, bleib stehen in deinem Wettlauf des Lebens und frag den HERRN im Gebet und voller Hingabe: Was ist deine Last und die Sünde, die dich „fesseln will“, so dass du in deinem persönlichen Kampf nur schwer nach vorne schauen kannst? Jeder von uns hat seine eigene Last und Sünde, die ihn fesselt und noch mehr Sorgen bereitet, die er aber auf Christus „werfen“ darf, „denn er sorgt für euch.“

Wir stehen am Anfang des neuen Jahres 2023. Wir wissen nicht, welche Herausforderungen die nächste Zeit mit sich bringen wird, aber eins wissen wir: Der Herr kommt bald und das ist nicht zu übersehen und nicht zu überhören, wenn wir mit offenen Augen und offenen Ohren die Ereignisse der heutigen Zeit betrachten. Lasst uns deshalb beten, dass der Herr seine schützende Hand über seine Kinder in dieser unsicheren Zeit hält und dass jeder von uns - geborgen in seiner Hand - mit Geduld seinem Kampf begegnet und mit Christus jeden Tag aufs Neue Erfahrungen und Siege erlebt.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein gutes und gesegnetes Neues Jahr 2023, egal wo uns unsere Lebenswege hinführen werden.


Author

Zoran Lukic

Weitere Andachten